An der Generalversammlung 1995 der Randenturm-Gesellschaft Beringen wurde erstmals von einem neuen Turm gesprochen. Es galt zu entscheiden, ob der alte 1884 erbaute Turm einmal mehr saniert oder ein neuer, höherer Turm erstellt werden soll. Da die Renovationsarbeiten am alten Turm als sehr hoch berechnet wurden und die Rundsicht beschränkt geblieben wäre, entschied sich die Mehrheit der Anwesenden Mitglieder für einen Neubau und stimmte einem Projektierungskredit von Fr. 10'000.-- zu.

Die Randenturm-Gesellschaft erteilte der Firma Bachman AG, Beringen, den Auftrag zur Erstellung eines Vorprojektes mit Kostenvoranschlag, mit der Auflage, dass der neue Turm einen Höhe 26m und eine optische Ähnlichkeit zum bestehenden haben soll.

Anschliessend wurde das Bewilligungsverfahren bei der Gemeinde Beringen, dem Kanton Schaffhausen und dem Bundesamt für Zivilluftfahrt eingeleitet. Die Gemeinde unterstützte das Projekt und erteilte unmittelbar die Baubewilligung. Der Kanton liess sich für das Bewilligungsprozedere etwas länger Zeit. Ende November 1996 war es soweit. Wir konnten mit der Detailplanung, der Angebotseinholung und der Finanzierungsplanung beginnen.

Bereits bei der Bewilligungsaussage sicherte die Gemeinde Beringen der Randenturm-Gesellschaft einen Betrag von Fr. 30'000.-- zu. Damit war, nebst den eigenen geplanten Mitteln von maximal Fr. 80'000.--, das Startkapital gelegt, und wir konnten mit der Finanzierungs-Aktion beginnen. Es galt, die allfällig notwendigen und verantwortbaren Spenden- und Sponsoren-Beiträge festzulegen und den im Frühjahr gestarteten Spendenaufruf mit einer informativen Broschüre zu unterstützen.

Der Einsatz hatte sich gelohnt. Viele kleine und grosse Spenden gingen auf das Spendenkonto ein. Zudem hatten verschiedene Firmen aus der Region Eigenleistungen für den Neubau zugesagt.

Im Herbst 1997 wurde der alte, über 110-jährige Turm abgebrochen und das Fundament für die neue Stahlkonstruktion erstellt. Anfang 1998 wurde der neue Turm Stück für Stück aufgebaut und am Sonntag, 17. Mai 1998 mit einem grossen Einweihungsfest eröffnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.